Neugestaltung Schillerplatz: Gemeinde Laudenbach

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_youtube
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (youtube.com)
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Laudenbach
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user

Bürgerbeteiligung Schillerplatz

Bürgerwerkstatt am 26. Juli: Hier (PDF-Datei) finden Sie die von der Kommunalentwicklung zusammengefassten Ergebnisse der Bürgerwerkstatt.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Schillerplatz steht Veränderung an. Die alten Gebäude sollen weichen, aber was kommt dann? Um diese Frage zu beantworten haben wir alle Laudenbacherinnen und Laudenbacher eingeladen, an einem intensiven Bürgerbeteiligungsprozess teilzunehmen.

Wir freuen uns sehr, so viele Rückmeldungen, Ideen, Wünsche und Vorstellungen von Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, bekommen zu haben. Besonders die Vielfalt Ihrer Ideen hat uns beeindruckt. Vielen Dank für Ihr großes Engagement, ihre Kreativität und Ihre Gedanken!

Insgesamt sind beim Ideenwettbewerb 204 Vorschläge zur Neugestaltung bei uns eingegangen. Alle Vorschläge wurden anschließend digital ausgestellt, ausgewählte Vorschläge hat das Rathaus im Schaukasten vorm Eingang ausgehängt. Die Kommunalentwicklung (KE) hat all diese Vorschläge ausgewertet und zusammengefasst. 

Einzelne Entwürfe haben Sie dann in einer Bürgerwerkstatt mit anderen Bürgerinnen und Bürgern diskutiert, der Gemeinderat hat auf dieser Basis anschließend Eckpunkte festgelegt.

Im nächsten Schritt wird die Gemeinde auf der Grundlage Ihrer Ideen einen Architektenwettbewerb ausloben.

Ihr Benjamin Köpfle

Bürgermeister

Was bisher geschah...

Die Eckpunkte

Grundlage für die Neugestaltung

Als Grundlage für die Neugestaltung des Schillerplatzes wurden im Rahmen des Bürgerbeteiligungsprozesses folgende drei Themenschwerpunkte erörtert:

 
  1. Ort der Begegnung/Aktiv-Ort für Jung und Alt
  2. Treffen im Grünen
  3. Bebauung am Schillerplatz
 

Auf dieser Basis hat der Gemeinderat folgende Eckpunkte festgelegt: 

a) Ort der Begegnung/Aktiv-Ort für Jung und Alt

Schaffung eines Ortes der Begegnung im Innenraum

  • Bürgertreff mit ganzjähriger Nutzung
  • Kombination aus kommerziellen (z.B. Gastronomie/Café) und vereinsgebundenen/sozialen Angeboten
  • multifunktional nutzbarer Raum, auch für private Nutzungen

Schaffung eines Ortes der Begegnung im Außenraum

  • phantasievoll gestaltete Aufenthaltsbereiche
  • Freizeit- und Spielmöglichkeiten für Jung und Alt (z.B. Spielflächen für Kinder, Barfußpfad, Wasserspiel, etc.)
  • Aufenthaltsbereiche/Treffpunkte für Jugendliche
  • Sitzmöglichkeiten für alle Altersklassen (flexibel bzw. fixiert), unter anderem angegliedert an Gebäude bzw. frei am Platz
 

b) Treffen im Grünen

Schaffung von Treffpunkten im Freien, offen für alle

  • barrierefrei zugänglich, offen gestaltet, multifunktional nutzbar
  • geschützt und sicher, insbesondere für Kinder
  • Kreuzungsbereich soll in das Konzept integriert werden

Platzbereiche mit folgender Ausstattung:

  • teilüberdachter Bereich zum Verweilen, z.B. durch Pergola, Sonnensegel, Pavillon, o.ä.
  • Sitzgelegenheiten, teilweise ergänzt mit Tischen, wettergeschützt, im Schatten/in der Sonne
  • weitere ergänzende soziale/gemeinschaftliche Angebote wie z.B. offenes Bücherregal, o.ä.
  • Abstellplätze für Fahrräder, ggf. Stellplätze für Pkw (abhängig von Nutzung Gebäude)

Bepflanzung am Platz z.B. zur Fassung von Raumkanten

  • wenn möglich Erhalt des Baumbestandes
  • mit heimischen Pflanzen begrünen

Atmosphäre am Platz durch objektbezogen Beleuchtung

  • Beleuchtung besonderer Gestaltungselemente (Gebäude, Pflanzen, Wasserspiel, etc.)
  • insektenfreundliche Leuchtelemente

Material

  • versickerungsoffenen Bodenbeläge
  • Platz barrierefrei und mit Rollator und Rollstuhl gut befahrbar
  • dörflich, heimelige, orttypische Gestaltung

c) Bebauung am Schillerplatz

Schaffung von einem offenen Bürgertreff

  • barrierefrei zugänglich, multifunktional nutzbar
  • angegliederte Außenbereiche entsprechend der unterschiedlichen Nutzungs-einheiten, Zonierung am Platz, ggf. Nutzen der Geschosse z.B. durch Balkone/Terrassen, teilweise überdacht bzw. wettergeschützt

Gebäude mit folgender Ausstattung

  • abgeschlossene kleine gastronomische Einheit (Café) mit Küche, Lager, Personalbereich
  • multifunktionaler Raum zum Mieten mit Tisch- und Stuhllager, Teeküche
  • gemeinsame Sanitärbereiche, Anlieferung, Nebenräume, etc.
  • Öffentliches WC (wenn möglich auch von außen zugänglich)

Die vorab aufgelisteten Eckpunkte sollen die Grundlage für die nun vorzunehmende Planung bilden.

Bürgerwerkstatt

Bei der Bürgerwerkstatt am Montag, 26. Juli, konnten Bürger die eingegangenen Vorschläge vertiefen, konkretisieren oder wieder verwerfen. Für eine unvoreingenommene Diskussion hat die Kommunalverwaltung (KE), nicht die Verwaltung, die Veranstaltung geleitet. Alle Bürgerinnen und Bürger konnten so direkten Einfluss auf die städtebauliche Entwicklung im Ortskern nehmen. Nach der baurechtlichen Prüfung durch das Bauamt werden die Ergebnisse aus der Bürgerwerkstatt dem Gemeinderat vorgestellt, der über die Zukunft des Schillerplatzes entscheidet. 

So lief der Abend:Ausführlicher Bericht (PDF-Datei).

Diese drei Vorschläge haben die Teilnehmenden vertieft diskutiert:
 

Ideenwettbewerb

Hier (PDF-Datei) finden Sie eine digitale Ausstellung mit allen 204 eingegangenen Vorschlägen. 

Die ausführliche Dokumentation und Auswertung der Kommunalentwicklung zum Ideenwettbewerb ist hier (PDF-Datei) hinterlegt.

Presse

So hat die Presse bisher über den Beteiligungsprozess berichtet:

...über die Bürgerwerkstatt (PDF-Datei)

...über die gesammelten Ideen (PDF-Datei)

...über die Resonanz (PDF-Datei)

...über den Start des Wettbewerbs (PDF-Datei)

Alle Berichte sind urheberrechtlich geschützt, eine Verfielfältigung ist nicht gestattet. Autor: Matthias Kranz, Weinheimer Nachrichten.