Gemeinde Laudenbach

Seitenbereiche

7°C
07.12.2019

Jahreszeiten:

       

Volltextsuche

Lebenslagen

Hauptschulabschluss

Einen Hauptschulabschluss oder gleichwertigen Bildungsstand können Sie folgendermaßen erreichen:

  • erfolgreiche Hauptschulabschlussprüfung am Ende von Klasse 9 der Hauptschule oder Werkrealschule oder am Ende von Klasse 10 der Werkrealschule. Auch nach Klasse 9 oder 10 der Gemeinschaftsschule können Sie den Hauptschulabschluss ablegen. Zukünftig bietet auch die Realschule die Möglichkeit, den Hauptschulabschluss am Ende von Klasse 9 zu erwerben.
  • Versetzung in Klasse 10 der Werkrealschule
  • Versetzungszeugnis von Klasse 9 nach Klasse 10 der Realschule oder des allgemeinbildenden Gymnasiums oder des sechsjährigen beruflichen Gymnasiums oder wenn Sie von Klasse 9 nach 10 auf der Gemeinschaftsschule auf Niveau M oder E hätten versetzt werden können
  • erfolgreicher Abschluss einer Berufsfachschule:
    • einjährige gewerbliche Berufsfachschule (gegebenenfalls Zusatzprüfung in Englisch)
    • einjährige hauswirtschaftliche Berufsfachschule (Englisch mit Zusatzprüfung)
    • einjährige hauswirtschaftliche Förderberufsfachschule (mit Zusatzprüfung in Deutsch, Mathematik und gegebenenfalls Englisch)
    • zweijährige Berufsfachschule für Sozialpflege (Alltagsbetreuung)
  • Versetzung in das 2. Schuljahr der zweijährigen zur Fachschulreife führenden Berufsfachschule
  • erfolgreicher Abschluss einer Berufsschule
  • Bestehen einer zentralen Abschlussprüfung im Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB) oder der dualen Ausbildungsvorbereitung (AV dual)
  • Bestehen einer Hauptschulabschlussprüfung für Schulfremde (Bewerbung und Zulassung ausschließlich über das für den Wohnsitz der Bewerberin oder des Bewerbers zuständige Staatliche Schulamt)

Verfahren:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Kultusministerium hat ihn am 27.06.2019 freigegeben.