Aktuelles aus der Gemeinde: Gemeinde Laudenbach

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_youtube
  • Setzt zusätzliche Cookies für eine andere Domain (youtube.com)
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Website zu ermöglichen.

Die Cookies mit dem Präfix hwdatenschutz_cookie_ werden verwendet, um Ihre Auswahl aller auswählbaren Cookies zu speichern. Die essentiellen Cookies werden automatisch auf 1 gesetzt, da sie notwendig sind, um sicherzustellen, dass die entsprechende Funktion bei Bedarf geladen wird.

Das Cookie namens hwdatenschutz_cookie_approved speichert den aktuellen Zustimmungsstatus des Cookie-Banners. Sollte es ein Update der Website geben, das Aspekte der Cookies verändert, würde dies zu einer Versionsdiskrepanz im Cookie-Banner führen. Folglich werden Sie aufgefordert, Ihre Zustimmung zu überprüfen und erneut zu erteilen.

Alle hwdatenschutz_cookie_ haben eine Bestandsdauer von einem Monat und laufen nach diesem Zeitraum ab.

Bei jedem Dienst ist das entsprechende Cookie hwdatenschutz_cookie_ aufgeführt, um zu erkennen, welches Cookie welchen Dienst ermöglicht.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Laudenbach
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Zugehörige Cookies

Zu diesem Dienst gehören die folgenden Cookies:

  • hwdatenschutz_cookie_powermail
  • fe_typo_user

Anerkennung für Alltagshelden

Artikel vom 13.11.2023

Manche Menschen brauchen keine Anerkennung für ihr Tun. Für manche ist es selbstverständlich, Freizeit zu opfern und sich freiwillig für andere einzusetzen – genau deshalb verdienen sie Anerkennung und Auszeichnung. Die Gemeinde Laudenbach hat nun zum vierten Mal genau solche Menschen in einem feierlichen Rahmen in der Sonnberg-Schule geehrt. Mit dem Ehrenamtsempfang will die Gemeinde eine Kultur der Wertschätzung etablieren, die sichtbare Vorbilder schafft.

Insgesamt 16 ehrenamtlich besonders engagierte Menschen zeichnete Bürgermeister Benjamin Köpfle am Samstagabend im Festsaal für ihr außergewöhnliches, ehrenamtliches Engagement aus. Dazu übergab der Rathauschef acht Urkunden an erfolgreiche Sportler und fünf weitere an Mannschaften, die im abgelaufenen Jahr besondere Erfolge gefeiert haben. „Sie alle sind Vorbilder“, betonte Köpfle vor der Verleihung, „Sie zeigen, dass es jenseits von Konsum sowie Bereicherung und Konzentration auf das eigene Selbst etwas Wertvolles, etwas Sinnvolles gibt“. Der Bürgermeister verband die Auszeichnungen aber nicht nur mit einem ganz persönlichen Dank an die Ehrengäste. Köpfle sprach den Geehrten auch im Namen vieler anwesender Gemeinderäte, der Arbeitsgemeinschaft Laudenbacher Vereine (ALV) und im Namen der ganzen Bevölkerung seinen Dank aus. Denn für den Rathauschef standen die Geehrten symbolisch für das grundsätzliche, ehrenamtliche Engagement in Laudenbach und ganz Deutschland, das ohne Veranstaltungen wie den Ehrenamtsempfang oftmals zu Unrecht ungesehen bliebe.

Als Sinnbild für die große Bedeutung der ehrenamtlichen Strukturen im Land erinnerte der Bürgermeister an die verheerende Flutkatastrophe im Ahrtal. „Es waren vor allem die regionalen Feuerwehren, Rettungssanitäter, Mitarbeitende des Technischen Hilfswerks und viele Frewillige, die in dieser Nacht Leben retteten“, so Köpfle, „Organisationen, die zum großen Teil von Ehrenamtlichen leben“. Ohne diese Menschen wäre nicht nur in Laudenbach, sondern auch in ganz Deutschland viele Dinge nicht möglich. „Menschen wie Sie tragen unsere Gesellschaft und halten sie zusammen“, unterstrich der Rathauschef.

"Standortfaktor Ehrenamt"

Was für außergewöhnliche Krisensituationen wie im Ahrtal oder während der Corona-Pandemie zähle, gelte aber genauso im Alltag. Etwa wenn montags Fußballtraining, dienstags Kegeln, mittwochs Boule oder donnerstags Singen anstehe, wenn am Wochenende Feste anstünden oder Senioren Hilfe benötigten – dann funktioniere das in Laudenbach nur, weil unzählige Ehrenamtliche ihre Zeit kostenlos zur Verfügung stellen. Dieses Engagement reicht in der Bergstraßengemeinde in alle relevanten Lebensbereiche: Von Kultur- und Bildungsangeboten über Jugend- und Seniorenhilfe bis hin zum Sport. Genauso vielfältig scheint das ehrenamtliche Engagement in Laudenbach auch über sämtliche Altersgruppen verteilt zu sein. Beides zeigte der Ehrenamtsempfang: Die Geehrten im Festsaal kamen von unterschiedlichsten Vereinen und Organisationen und deckten gleichzeitig eine große Altersspanne vom Jugendlichen bis zum Senior ab. „Die unzähligen, nicht honorierten Dienste sind ein Symbol dafür, dass der Mensch über sich hinausdenken kann und nicht im stumpfen Eigennutz verharrt“, erklärte Benjamin Köpfle. Für die Gemeinde ist das große Engagement in Laudenbach außerdem ein Pfund, das für den Ort spricht. „Eine Gemeinde lebt nicht nur von ihrer Wirtschaftskraft, sondern von den Einwohnern selbst. Das bürgerschaftliche Engagement ist ein ganz erheblicher Standortfaktor“, schloss Köpfle seine Rede.

Einen besonders würdigen Rahmen verlieh der Veranstaltung die Musikschule Badische Bergstraße. Leo Breiner eröffnete den Ehrenamtsempfang mit zwei kurzen Boogie-Stücken am Klavier, Clara Spengler verdiente sich mit „A Sky full of Stars“ Applaus. Für eine kleine Band aus vier Musikschülern spendete das Publikum lange stehende Ovationen und überzeugte die Formationen von einer spontanen Zugabe.

Die Geehrten

Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Laudenbach 1955

Judith Izi hat sich in den Jahren 2022 und 2023 in den Bereichen "Frühstück unter Freunden", den Seniorennachmittagen und insbesondere bei den Ortsranderholungen der Arbeiterwohlfahrt (ORE) hervorragend eingebracht. Trotz ihrer beruflichen Belastung war sie bei der ORE besonders engagiert.

BUND Hemsbach/Laudenbach

Birgitta Gräber Bickel ist seit 1995 Mitarbeiterin der Naturschule des BUND Hemsbach/Laudenbach, die sie seit 2005 leitet. Im Team der BUND-Naturschule bietet sie Menschen, insbesondere Kindern, den Zugang zu ganzheitlichen Naturerfahrungen. Sie fördert das lebendige Interesse an unserer natürlichen Mitwelt von klein auf, die Basis für den nachhaltigen Schutz der Lebensgrundlagen auf der Erde. Das Erleben in freier Natur ist in besonderem Maße für die Entwicklung junger Menschen von Bedeutung.

Gewerbeverein Laudenbach

Walter Geiß hat als „Ur-Laudenbacher“ seine Mitgliedschaft beim Gewerbeverein Laudenbach quasi in die Wiege gelegt bekommen. Damit hat er schon früh Verantwortung im Verein übernommen und sich ständig engagiert – sowohl in der Vergangenheit als auch hoffentlich in der Zukunft. Der Gewerbeverein Laudenbach dankt Walter Geiß für seinen Einsatz im Verein.

Kegelsportgemeinschaft KSG Laudenbach / KV Laudenbach

Michael Horn: Landesmeister U10 männlich 2023

Benjamin Langer: Vizelandesmeister U10 männlich 2023

Kleintierzuchtverein 1921

Jürgen Steiger für seinen nimmermüden und hervorragenden Einsatz in einigen Ehrenämtern innerhalb des Vereins. Er war nach seinem Vereinseintritt 1974 unter anderem Schriftführer, Zuchtwart für Kaninchen, zweiter Vorsitzender und erster Vorsitzender. Seit 1987 ist er verantwortlicher Ausstellungsleiter für alle Kaninchen- und Geflügelausstellungen. Von 1993 bis 2019 war er außerdem Ausstellungsleiter und Organisator der überregionalen "Nordbadischen Stämmeschau", die den Verein und die Gemeinde Laudenbach in Züchterkreisen in ganz Deutschland bekannt gemacht hat. Jürgen Steiger ist ein Laudenbacher Urgestein und das Herz des Kleintierzuchtvereins.

Flyin' Frogs

Peter Bitsch ist seit Gründung des Vereins im Jahr 1995 ununterbrochen und bis dato Kassenwart der Frogs. Seine Kassenführung war stets einwandfrei, es gab keinen Anlass zur Beanstandung. Weiterhin war er bei fast allen Aktivitäten des Vereins aktiv präsent und kann universell eingesetzt werden.

Hubert Schmidt war von 2010 bis 2014 Schriftführer der Frogs, seit 2014 ist er erster Vorsitzender. 

Partnerschaftsausschuss Ivry-la-Bataille

Isabel Haist übernahm 2016 die Verantwortung für den jährlichen Jugendaustausch in den Herbstferien. Ihr gelang es schon vorher gut, Jugendliche aus Laudenbach und Umgebung für den Austausch zu begeistern – sei es als Mitfahrende oder als Gastfamilie. Dafür allein gebührt ihr ein großer Dank. In diesem Jahr aber, mit der ersten Fahrt nach den Pandemie-Jahren, hat sie es geschafft, mit 17 Jugendlichen sowie 3 weiteren Betreuerinnen und Betreuern in den Herbstferien die Fahrt nach Ivry antreten zu können. Ohne ihr stets positives und engagiertes Herangehen wäre das nicht möglich gewesen. Sie trägt in beeindruckender Weise dazu bei, dass unsere Partnerschaft mit Frankreich so lebendig ist

Ring- und Stemmclub 1908 Laudenbach

Felix Losmann, Tobias Schmitt und Florian Scheuer: Alle drei haben sich seit ihrer Jugend in den Verein eingebracht und zeigen sowohl auf, als auch neben der Matte großes Engagement.

Singverein 1870 Laudenbach

Erhard Schmitt ist seit über 50 Jahren aktiver Sänger. Er ist seit acht Jahren Organisationsleiter und hat sich insbesondere nach der Pandemie und ganz besonders in diesem Jahr mit großem Einsatz bei der Vorbereitung und Durchführung der Kerwe hervorgetan. Aber auch für die meisten sonstigen Veranstaltungen des Singvereins war er immer ein sehr engagierter Planer, Organisator und Helfer.

Egon Lerch ist ebenfalls seit 50 Jahren aktiver Sänger. Seit zwei Jahren ist er stellvertender Organisationsleiter. Er hat insbesondere in diesem Jahr Erhard Schmitt tatkräftig unterstützt und mit vielen Arbeitsstunden bei der Vorbereitung und Durchführung der Kerwe geholfen. Aber auch bei anderen Singvereinsaktivitäten war er immer mit Ideen und praktischer Hilfe vorne mit dabei.

Karl Leitwein ist über 25 Jahren Vizedirigent. Insbesondere im letzten Jahr war er immer wieder bereit, auch kuzfrisrtig, den Männerchor bei vielen Veranstaltungen zu dirigieren oder Singstunden anzuleiten.

Sportverein 1928 Laudenbach

Nicole Dexler hat mit ihrem unermüdlichen Einsatz und ihrer Leidenschaft für den Fußballverein einen unverzichtbaren Beitrag geleistet, der nicht hoch genug geschätzt werden kann. Ihre Tätigkeiten als Trainerin, Betreuerin, Organisatorin und Unterstützerin haben den Verein in vielerlei Hinsicht bereichert. Sie hat nicht nur die sportliche Entwicklung unserer Spielerinnen und Spieler gefördert, sondern auch eine Atmosphäre geschaffen, in der sich alle Mitglieder willkommen und geschätzt fühlen. Ihr Engagement geht weit über das Übliche hinaus, sie hat viele Stunden Ihrer Freizeit geopfert, um die Mannschaften zu unterstützen.

B-Juniorinnen: Meister Landesliga Großfeld

Tennisclub Laudenbach

1. Herrenmannschaft: 1. Platz in der 1. Kreisklasse und damit Aufstieg in die 2. Kreisliga 

Turngemeinde Laudenbach 1889

Cornelia Baumgärtner ist als Schriftführerin sehr engagiert. Sie ist verantwortlich für Layout und Druck des TG-Kuriers. Darüber hinaus ist sie stets bereit zusätzliche Aufgaben (auch in anderen Bereichen) zu übernehmen und stellt sich stets in den Dienst des Vereins.

Boule, 1. Mannschaft: 1. Platz Oberliga und Aufstieg in die Regionalliga Nord

3. Mannschaft: 2. Platz Kreisliga und Aufstieg in die Bezirksliga 

Handball, 2. Mannschaft Herren: Meisterschaft Bezirksliga und Aufstieg in die Bezirksliga 3

Leichtathletik:

Rolf Bader hat im Sommer 2017 das Kinder-Leichtathletik Projekt Bergstraße ins Leben gerufen. Dies ist eine Kooperation zwischen dem Badischen Leichtathletikverband, der TG Laudenbach und den beiden Vereinen aus Hemsbach (TV und SG). Er hat die Koordinierung und das Training mit einem außergewöhnlichen Engagement übernommen. Dadurch stellten sich sehr schnell Erfolge ein. Heute trainieren etwa 80 Kinder und Jugendliche im Rahmen dieser Kooperation. Die meisten kommen von der TG Laudenbach.

Lea Rinke, Marlene Wiltschke, Avery Krämer, Max Umbreit, Mariella Kipper, Olivia Nord für ihre sportlichen Erfolge.